Verursachen Nestkontrollen Zerstörungen?


von Alexander Schlecht, 29.05.2008

Im Forum wurde die Frage aufgeworfen, ob die Nestkontrolle durch den Menschen das Nest beschädigt und somit das Hummelvolk schwächt.

Hierzu meine Erfahrungen aus dem Jahre 2006 mit Steinhummeln.

Es handelte sich um ein relativ gut entwickeltes Steinhummelvolk, welches ich erstmals im Juli 2006 öffnete. Bekanntermaßen sind Hummelnester oft mit einer schützenden Wachsschicht umschlossen. Bei der Nestkontrolle (um z.B. auf Wachsmottenbefall zu prüfen) muß diese Schicht vorsichtig aufgerissen werden. Ich dokumentierte die Öffnung des Nestes mit einigen Fotos.

Bild 1 zeigt das Nest kurz nachdem es geöffnet wurde. Im oberen Bereich erkennt man ein Wabengebilde, welches sich von den hellen Waben unterscheidet. Es wirkt rauher, dunkler und “unreiner” als die anderen Waben.


Bild 1




Dieses Gebilde war sowohl mit den Waben als auch mit der oberen Wachsschicht verbunden. Es wirkte wie eine “Säule”. Bild 2 zeigt diese Konstruktion mit weiter geöffnetem Nestbereich. Leider ist es etwas unscharf. Doch es ist deutlich erkennbar, daß es sowohl unten an den Waben als auch oben mit einem Strang an der schützenden Wachsschicht befestigt ist.


Bild 2




Durch das weitere Öffnen des Nestes wurde dieses Gebilde leider von den untern Waben abgetrennt. Bild 3 zeigt, daß sich darunter eine Zelle mit Eiern befand. Deutlich erkennbar ist im oberen Bereich das abgetrennte Gebilde, das sich noch am Wachs-Dach des Nestes befindet. An der ursprünglichen Basis, von der es abgerissen ist, erkennt man eine geöffnete Wabe sowie ein darin befindliches Ei.

Unmittelbar darunter befindet sich eine Arbeiterin, die sofort damit begonnen hat die Eier aufzufressen. Als das Foto entstand war nur noch ein Ei übrig.


Bild 3




Durch die Nestkontrolle ist hier also eindeutig ein Schaden entstanden der dazu führte, daß Eier zerstört wurden – wenn die endgültige Zerstörung wohl auch weniger durch den Menschen sondern durch die Hummel selbst entstand.


Zumindest bei Steinhummeln scheint diese Verbindung zwischen Wachs-Dach und Waben die Regel zu sein. Auf vielen Fotos verschiedener Nester konnte ich sie entdecken.
Leider ist man beim öffnen eines Hummelnestes so sehr konzentriert auf das vorsichtige Aufreißen des Wachs-Daches, daß man diese feinen Strukturen kaum erkennt – und unweigerlich zerstört.

Hier noch einige Bilder mit diesen säulenartigen Verbindungen aus anderen Steinhummelnestern:



Bild 4: langestreckte Säulenverbindung





Bild 5





Bild 6: Säulenverbindung, vermutlich ohne Eier-Wabe




Bildnachweis:
Alle Bilder (c) by Alex Schlecht




Umweltgarten


Meine Imkerei
Die Bienen, der Imker
und der Honig…

Imkerei Alex Schlecht