Wachsmottenklappe zwecklos - Erdhummelvolk schaufelt ständig Dreck vor's Einflugloch!


geschrieben von Harry am 13.07.2016 07:48:15
Als Antwort auf Wachsmottenklappe zwecklos - Erdhummelvolk schaufelt ständig Dreck vor's Einflugloch! von Bulli am 03.07.2016 22:08:01
Auf diesen Beitrag antworten     Zurück zur Übersicht

Grundsätzlich möchte ich hier etwas zur Wachmottenklappe schreiben.
Die Wachsmottenklappe ist ein mechanisches Bauteil, das den freien Einflug von Wachsmotten ins Hummelnest verhindern soll.
Diese Aufgabe kann sie aber nur übernehmen wenn sie korrekt auf der Schräge des Eingangsblocks aufliegt. Man muss also darauf achten, dass kein Schmutz oder Kot der Hummeln diese Auflage beeinträchtigt. Wachsmotten lassen sich vom Nestgeruch und von den Hummeln mit Pheromonen markierte Stellen leiten um ihre Eierpakete abzuladen. Der Nesteingang ist mit solchen Pheromonen/Duftspuren präpariert. Da Wachsmotten nachtaktiv sind, kann eine nicht schließende Klappe in einer Nacht zum Verhängnis für das Hummelvolk werden.
Der Klimaaufsatz sollte immer auf dem Hummelnest angebracht sein und nicht erst wenn das Nest besiedelt wurde. Hierdurch geschieht ein optimaler Luftaustausch der nicht durch Ventilatoren oder andere Hilfsmittel unterstützt werden muss. Hummeln bauen vom Nestkern bis zur Oberfläche des Nistmaterials Lüftungsschächte und können somit die Temperatur gut regulieren.
Nistkästen sollen immer im Schatten stehen.






Beiträge in diesem Thema:

     Wachsmottenklappe zwecklos - Erdhummelvolk schaufelt ständig Dreck vor's Einflugloch!   - Saro 30.06.2016 20:09:27
        *Autsch!* Meine Hummeln sind ein wehrhaftes Völkchen...    - Saro 03.07.2016 14:44:30
        Wachsmottenklappe zwecklos - Erdhummelvolk schaufelt ständig Dreck vor's Einflugloch!   - Bulli 03.07.2016 22:08:01
           Wachsmottenklappe zwecklos - Erdhummelvolk schaufelt ständig Dreck vor's Einflugloch!   - Harry 13.07.2016 07:48:15


Auf diesen Beitrag antworten     Zurück zur Übersicht