Hummel ohne Flügel


geschrieben von Bulli am 26.06.2016 22:30:30
Als Antwort auf Hummel ohne Flügel von schoepfer am 26.06.2016 20:59:18
Auf diesen Beitrag antworten     Zurück zur Übersicht

Hallo schoepfer,

das scheinen die Auswirkungen vom Deformed Wing Virus (DWV) zu sein.

Im August 2004 wurden erstmalig Hummeln eines natürlichen Nestes (Ackerhummel-Arbeiterinnen, Bombus pascuorum) in der Nähe von mehreren Honibienenbeuten gefunden, die Flügeldeformationen vom DWV zeigten.
Wenige Monate vorher waren Königinnen in der eigentlich isoliert ablaufenden kommerziellen Hummelzucht mit verkrüppelten Flügeln gefunden worden. Hummelvermehrung funktioniert u. a. durch das Zusetzen von Honigbienen-Arbeiterinnen zu den Hummelköniginnen, damit diese animiert werden ein Nest zu gründen (einige wollen einfach kein Nest gründen oder übernehmen).

2006 wurde der Nachweis erbracht, dass es sich bei den Ackerhummeln wirklich um den DWV handelt (Genersch et al 2006).
Die Ackerhummeln sollen in Honigbienenbeuten eingedrungen sein, um Honig zu stibitzen und sich so den Virus eingefangen haben. Bei Honigbienen kennt man den Virus schon länger. Aber nur in Verbindung mit der Varoa-Milbe.

Das muss man nicht glauben, weil Hummeln regelmäßig von Honigbienen angesprungen werden, wenn sie es wagen in einer Blüte Nektar zu saugen, bzw gerade Erdhummeln die gleichen Blüten wie die Honigbienen besuchen.

Die Virulenz des DWV ist bei Hummeln höher als bei Honigbienen, weil DWV in Hummelnestern ohne die Varoa-Milbe auskommt.

Viele Grüße

Bulli

>Hallo Zusammen
>
>Bei meinen 4 Kästen ist bei zwei Völkern schon ziemlich viel los. Die anderen beiden Völker sind sich am erholen vom vielen Regen. Heute habe ich bei einem der Kästen eine Hummel ohne Flügel entdeckt. Hattet ihr auch schon mal solche "Missbildungen".
>
>Gruss schoepfer




Beiträge in diesem Thema:

     Hummel ohne Flügel   - schoepfer 26.06.2016 20:59:18
        Hummel ohne Flügel   - Bulli 26.06.2016 22:30:30


Auf diesen Beitrag antworten     Zurück zur Übersicht