Honigbienen im Hummelnest - Fotobeweis nach über 200 Jahren


geschrieben von Bulli am 30.06.2016 21:34:33
Als Antwort auf Honigbienen im Hummelnest - Fotobeweis nach über 200 Jahren von Bulli am 29.06.2016 01:56:32
Auf diesen Beitrag antworten     Zurück zur Übersicht

>Über 200 Jahre sind's her, als Huber (aktiv von 1801 bis 1804) davon berichtete.

Leider hatte ich die Quelle beim falschen Huber vermutet. Die Quelle ist nicht im Aufsatz über Hummeln zu finden, sondern im Standardwerk zu Bienen von Francois Huber. Dieser ist dafür bekannt mit gläsernen Bienenbeuten, die man zusätzlich noch öffnen konnte, die Beobachtungen durchgeführt zu haben.

Damit ist ein Schaunistkasten für das Hummelnest mit Glasscheibe sehr wahrscheinlich.

Francois Huber: "Nouvelles observations sur les abeilles.", in: 2. Band, 2. überarbeitete, korrigierte und stark verbesserte Auflage, J. J. Paschoud, Paris 1814 und Chez le Mème, Genf 1814, Seiten: 373 - 374.
[https://books.google.de/books?id=IuGFM6BW1TkC&pg=PA373&lpg=PA373 Link zum kompletten Werk]

Für eine gute Übersetzung der Textstelle habe ich gerade nicht die Zeit und Google-Translator ... naja ... ich weiß nicht, ob ich es wagen soll oder ob er wieder mal was noch Unverständliches produziert als das französische Original.

Viele Grüße

Bulli






Auf diesen Beitrag antworten     Zurück zur Übersicht